Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Luftfahrt und Sicherheit 

Luftfahrtfachleute wissen, wie wichtig die Sicherheit bei ihren täglichen Aufgaben und Verantwortlichkeiten ist.

Ermittler für Flugzeugunfälle

Unter bestimmten Umständen ist ein Selbstschutz gegen jede Gefahr von außen ein Muss. Das ist der Fall für Flugunfallermittler. Die STI GmbH und ICA sind die beste Antwort auf diese nicht verhandelbare Anforderung, die Sie haben: Den Verantwortlichen eine europäisch zertifizierte, qualitativ hochwertige PSA zur Verfügung zu stellen. PSA, eine Persönliche Schutzausrüstung, ist eine Ganzkörperschutzkleidung. Sie wird verwendet, um eine Person vor chemischen, biologischen und physikalischen Risiken jeglicher Art zu schützen. 

Warum wird eine PSA benötigt?

Aufgrund der Faserverbundwerkstoffe in Flugzeugen, die in der nachstehenden Grafik hervorgehoben werden, sind die Gefahren für den Menschen sehr hoch. Sie reichen von giftigen Stäuben in der Kleidung, auf der Haut und auf Fahrzeugen und können zu Entzündungen der Lunge/Atemwege, Krebserregern und Verletzungen der Haut/Schleimhäute führen.

Für wen?

PSA wird für Ermittler von Unfällen in der zivilen Luftfahrt benötigt: Diese Personen, die mit Faserverbundwerkstoffen umgehen oder in Bereichen arbeiten, in denen Faserverbundwerkstoffstaub vorhanden sein kann, sollten eine vollständige PSA tragen.