OTS basics

Erstkontakt mit dem Röntgengerät:
OTS basics – Die Grundlagen der Röntgenbildinterpretation

Wie funktioniert ein Röntgengerät?
Was stellen die Farben eines Röntgenbildes dar und wie interpretiert man die dargestellten Bilder?
Wie sehen Alltagsgegenstände in einem Röntgenbild aus?
Wie bedient man das Röntgengerät und welche Funktionen kann man nutzen?

OTS basics legt den Grundstein für den späteren Einsatz der Lernenden in der Auswertung von Röntgenbildern. Neben dem Kennenlernen der Funktionen von Röntgengeräten werden auch die wesentlichen theoretischen Grundlagen behandelt und die erforderlichen Kenntnisse erlernt. Die Fähigkeit zur Erkennung von unterschiedlichen Alltagsgegenständen anhand der Materialzusammensetzung und Umrisse bildet die Grundlage für die darauf aufbauenden Vertiefungsmodule. Nach der erfolgreichen Bearbeitung von OTS basics erfolgt die Spezialisierung in einer oder mehrerer Vertiefungsrichtungen. Die aufgabenbezogenen Vertiefungen bereiten dann - mit Fokus auf die speziellen Gefahren in den gezeigten Röntgenbildern - auf den zukünftigen Einsatz vor.

OTS basics ist das von der STI auf der Grundlage praktische Erfahrungen zusammengestellte Grundausbildungsmodul zur Auswertung von Röntgenbildern. Es richtet sich - unabhängig von deren späterem Einsatzgebiet - an alle Personen, die zukünftig Gepäck, Waren oder andere Gegenstände mit der Hilfe von Röntgengeräten überprüfen sollen.

OTS basics basiert auf der STEP-Methode, einem pädagogischen Leitfaden, der besagt: „Von leicht zu schwer - von unkompliziert zu herausfordernd“. So beginnen die von der STI entwickelten und aufeinander aufbauenden praktischen Übungen dieses Lernmoduls mit informativen Inhalten, gefolgt von Übungen mit Erkennungs- und Markierungsabläufen. Wie bei allen OTS Anwendungen der STI werden die eigens für die Schulung ausgewählten Bilder des praktischen Anteils im proprietären Dateiformat des Herstellers Smiths Detection genutzt. So entspricht die Qualität der enthaltenen Lernbilder 1:1 der Qualität der Bilder am Röntgengerät – auch bei der Vergrößerung auf maximale Größe! Zudem werden selbstverständlich alle relevanten Bildverbesserungsfunktionen von Röntgengeräten, wie z. B. NEG, SEN oder OS durch das OTS bereitgestellt. Abgerufen werden diese über eine vir-tuelle Tastatur, die der der Röntgengeräte von Smiths Detection nachempfunden ist. Zusammen mit den Bilddateien im originalen Format bieten sich damit optimale Voraussetzungen für das Lernen und Üben.

Die STI verifiziert ihre Simulatoren im Regelbetrieb an Flughäfen sowie an eigenen Fracht- und Postkontrollstellen. Durch die einzigartige Kombination aus Theorie und Praxis, Lernen, Vertiefen und Überprüfen garantiert OTS basics dauerhaften Lernerfolg.

Alle OTS-Softwarelösungen ermöglichen umfangreiche grafische Auswertungen. So hat der Trainer stets einen Überblick über den Bearbeitungsstand und auch die individuelle Leistung aller Lernenden seiner Gruppe.

OTS basics

OTS basics
 

STEP Lernmethodik (Übungen)
Information
Erkennen
Markieren
Alarm
  • EU- und ICAO-konform